Aktuelles

10.05.
2020

Schach in Zeiten von Corona

Sport ist derzeit nur eingeschränkt möglich. Und auch der Schach ist nicht immun gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Doch im Gegensatz zu Kontaktsportarten, ist es im Schach recht einfach möglich, sich virtuell zu treffen. Dass das dennoch in einem würdigen Rahmen möglich ist, demonstrieren derzeit die besten Schachschulen Deutschlands... und das Team vom Theodorianum schlägt sich bislang bravourös.

25.04.
2020

Mit THEO-Tasche, Drei-Hasenanhänger und Seife der Frei Alberto-Schule ....

Pünktlich zum Schulstart konnte Frau Michaelis unseren Referendar, Herrn Richard Ziegler, gebührend verabschieden. Er bestand noch im März sein Examen mit dem üblichen Prüfungstag. Als Theologe mag es gar eine Fügung gewesen sein, dass just zum Moment der Übergabe auch viele seiner Schüler zur eigenen Prüfungsvorbereitung eintrafen, sodass sie ihm einen, natürlich mit dem gebührenden Abstand, schönen Abschied bereiten konnten.

12.04.
2020

Schülerinnen und Schüler als „Frühlings- und Osterboten“ – Überraschungspost für Seniorenheimbewohner und Mitmenschen

Den Jahrgangsstufen 5 bis 7 wurde per E-Mail der Vorschlag gemacht – wenn sie Zeit und Lust haben – Frühlings- und Ostergrüße an das Seniorenheim Westphalenhof oder an ein anderes Seniorenheim zu senden. Zudem wurden Nachbarn, Kassiererinnen oder andere Personen als Adressaten vorgeschlagen, die sich über einen „Überraschungsgruß“ freuen könnten.

10.04.
2020

„Wenn Corona eine Krise auslöst… - Beratung auch und gerade jetzt“

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die zweite Woche ohne regulären Schulunterricht ist nun vorbei und danach werden noch eine weitere und zwei Wochen Osterferien folgen, in denen wir nicht den gewohnten Aktivitäten oder gar Reisen nachgehen können. Auch unsere Kontakte sind auf ein Minimum beschränkt. Wie es nach den Ferien weitergeht, hängt von politischen Entscheidungen und der Frage ab, ob es gelingt, die schnelle Ausbreitung von Covid-19 zu bremsen.

« 1 2 3 4 5 »