Die Methodentage am Theodorianum in der Erprobungsstufe

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 finden am Theodorianum jeweils ein „Methodentag“ im Klassenverband statt. Durchgeführt wird der Methodentag voKlassenleitungsteam

Ziel der Methodentage ist es, den Schüler/innen möglichst früh die Bedeutung unterschiedlicher Arbeitsmethoden für erfolgreiches Lernen bewusst zu machen. Gleichzeitig bekommen sie die Gelegenheit, neu erlernte Methoden zu trainieren, so dass ihnen ein umfangreiches Methodenrepertoire zur Verfügung steht. Dies können sie im Unterricht, bei den Hausaufgaben und bei der Vorbereitung von Klassenarbeiten/Klausuren variabel und situationsgerecht einsetzen.

In Klasse 5 geht es schwerpunktmäßig um das Thema „Lernstrategien“ und eng verknüpft damit um die Vorbereitung von Klassenarbeiten. Die Schüler/innen erfahren, welche Tipps Lernforscher geben,und überlegen, wie sie diese am besten umsetzen können. Angefangen beim häuslichen Arbeitsplatz über Arbeitstechniken wie die Spickzettelmethode bis hin zur Erstellung eines sinnvollen Zeitplans lernen die Kinder, wie Lernen umgesetzt werden kann

In Klasse 6 liegt das Hauptaugenmerk auf der Frage, wie man gut behält. Ausgehend von den biologischen Grundlagen – den „Lernspuren im Gehirn“ – werden die verschiedenen Lerntypen unter die Lupe genommen. Die Schülerinnen und Schüler testen sich selbst um herauszufinden, welcher Lerntyp sie sind und welche Lernstrategien sich am besten für sie eignen.

Während der beiden Methodentage wird nicht nur Wissen über Methoden vermittelt, sondern diese werden auch angewandt und reflektiert: z. B. das Gruppenpuzzle und Lerntempoduett, Lesetechniken wie die Drei-Schritt-Lesemethode oder Präsentationstechniken wie das Erstellen von PlakatenAuch Entspannungsmethoden wie z. B. die Muskelentspannung nach Jakobson werden ausprobiert.

Nachhaltig sind die Methodentage nur dann, wenn das neu Erlernte im Unterricht aufgegriffen und weiter geübt wird. Deshalb finden die unterschiedlichen Methoden Eingang in den einzelnen Fächerund werden dort bewusst und gezielt vertieft.