Deutsch

Theater, Theater - Aufführung am Theodorianum

Am Donnerstag, dem 13.12.2018 um 18.00 Uhr kommt das Theaterstück "Die Bearbeitung der Menschheit" in der Aula des Gymnasium Theodorianum (Kamp 4) zur Aufführung. Das Stück wurde von den Teilnehmern der Theater-AG der Jahrgangsstufe 7 unter der Leitung des Theaterpädagogen Dirk Früchtenicht selbst geschrieben und inszeniert. Zur Handlung: Eine Gruppe von Wissenschaftlern versucht sich von den Göttern loszusagen. Dass dabei einiges schief geht, liegt bei diesem Vorhaben auf der Hand. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

"Was sind denn verkrochene Häuserchen?"

Diese Frage stellte sich ein Schüler der 5b angesichts der Aufgabe, eines der vier Wintergedichte von Paul Ernst, Christian Morgenstern, Matthias Claudius und Dyrk Schreiber malerisch umzusetzen. Die Arbeiten der SchülerInnen sind zu Beginn des Halbjahres entstanden und können aktuell als kleine Erfrischung dienen! Wir können sie sicher alle gut gebrauchen. "Und wie male ich denn jetzt den Mond zwischen die Zweige?" Für die vier ausgewählten Texte des Deutschunterrichts fanden die SchülerInnen kreative und zum Inhalt sowie Stimmung passende Lösungen.

Buchprojekt inder Klasse 5c

Die Klasse 5c hat in den letzten Wochen verschiedene Bücher gelesen: ,,Ein Sommer in Sommerby“,,Vorstadtkrokodile“ und ,,Die Flaschenpost“ und ,,Die Kurzhosengang“. Die Schülerinnen und Schüler unserer Klasse haben zu ihren Büchern eine Projektmappe gestaltet und verschiedene Aufgaben bearbeitet. Am Schluss wurde noch eine Buchvorstellung im Schuhkarton erstellt. Dabei sind sehr schöne Kreationen gebastelt worden, die zum Buch passen bzw. eine Szene darstellen.

Teilnahme am Cornelsen Gedichtwettbewerb

Wir, die Klasse 5c, haben in den letzten Wochen ein Deutschprojekt zum Thema Gedichte gemacht. Am Ende haben wir unsere Beiträge in Buchform und Videoclips in einem Klassenwettbewerb präsentiert und den besten davon für die Teilnahme am Cornelsen Gedichtwettbewerb ausgewählt.

« 2 3 4 5 6 »