Libori-Schuhputz-Aktion – trotz oder gerade wegen des Rekordsommers ein voller Erfolg?!

Der deutsche Rekordsommer machte die diesjährige Libori-Schuhputz-Aktion unter der Leitung von Judith Mühleck zu einer – im wahrsten Sinne des Wortes – schweißtreibenden Aktion, welche die 45 fleißigen Schülerinnen und Schüler sowie 13 Lehrerinnen und Lehrer jedoch nicht davon abhalten konnte, unermüdlich Spenden für ihre Partnerschule „Frei Alberto“ in Brasilien zu sammeln. 

Bereits seit 1993 besteht die Verbindung zwischen dem Theodorianum Paderborn und der Frei-Alberto-Schule der Franziskanermission in Brasilien. Unter dem Motto „Eine starke Partnerschaft“ engagieren sich die Schülerinnen und Schüler des Theodorianum ganzjährig (s. Benefizabend) für die Schülerinnen und Schüler in São Luís. Mit den Spendengeldern werden Zuschüsse zu den Gehältern der brasilianischen Lehrerinnen und Lehrern, den Schulmaterialien oder zur Schulspeisung der brasilianischen Schülerinnen und Schüler ermöglicht.

Indem die Theodorianer den Besuchern des Liborifestes die Schuhe putzen, zeigen sie ihre Solidarität gegenüber den brasilianischen Schülerinnen und Schülern, die auf diese Weise – anstatt auf der Straße mit Schuheputzen zum Familienunterhalt beizutragen – zur Schule gehen können.

In diesem Jahr konnte durch das Engagement aller Beteiligten eine Spendensumme von 2388,73€ gesammelt werden. Vielen herzlichen Dank!

 

Judith Mühleck & Alexandra Schulz