Sprachenfolge

Weil wir Latein als ein sehr gutes Fundament für das Erlernen anderer Sprachen ansehen, unterscheidet sich die Sprachenfolge am Gymnasium Theodorianum von der an anderen Gymnasien.

Neben dem Fach Englisch haben unsere Schülerinnen und Schüler bereits schon in der Jahrgangsstufe 5 Lateinunterricht. Latein wird vierstündig, Englisch dreistündig unterrichtet.

In der Jahrgangsstufe 5 befinden sich die Schüler lernpsychologisch in einer besonders günstigen Entwicklungsphase: Neugier, Interesse, Lernfreude und Lernbereitschaft sind bei vielen Kindern besonders ausgeprägt. Deshalb sollen sie auch gleich zu Beginn ihrer gymnasialen Laufbahn eine für sie neue Fremdsprache erlernen.

Der Lateinunterricht ab Jahrgangsstufe 5 strebt für die Schüler ein vertieftes Lernen in allen Bereichen des Faches an. Der auf fünf Jahrgangsstufen verteilte Sprachunterricht ermöglicht ein sehr intensives Arbeiten in der Spracherwerbsphase und auch in der Phase der Beschäftigung mit leichterer und mittelschwerer Originallektüre. Damit verbunden sind vielfältige Möglichkeiten der inneren Differenzierung, die wir zur individuellen Förderung der Schüler nutzen.

Am Ende der Jahrgangsstufe 10 bekommen die Schüler das Latinum bescheinigt.
In der Jahrgangsstufe 8 kann als dritte Fremdsprache Altgriechisch oder Französisch gelernt werden.
Ab der Einführungsphase bieten wir als neu einsetzende Fremdsprache Spanisch an, in Kooperation mit unseren Nachbargymnasien können unsere Schüler auch in Russisch unterrichtet werden.