Maya holt beim 66. Europäischen Wettbewerb den 2. Platz auf Landesebene!

Der europäische Wettbewerb, der älteste Schülerwettbewerb Deutschlands, wird im Fachbereich Politik an Schulen in ganz Deutschland durchgeführt, bei dem verschiedene Altersklassen von 6 bis 21 Jahren, in unterschiedlichen Modulen, ihre eigene Meinung zu den vorliegenden Themen ausdrücken können. Die Art zur Meisterung der Aufgabe ist hierbei völlig frei gestellt: Text, Bild, Lied, Poetry Slam. Alles ist erlaubt. Die Module sind speziell für die Altersgruppen zugeschnitten und dürfen auch nur von diesen bearbeitet werden, mit der Besonderheit, dass man auch ein Modul einer älteren Altersklasse für sein Projekt aussuchen kann.  

 Es gibt 4 Module mit jeweils drei Aufgabemöglichkeiten, dessen Ergebnisse zuerst in den Schulen, dann von der Landesjury und zuletzt von der Bundesjury bewertet werden. Erhalten kann man verschiedene Spiele, Gutscheine und Geldpreise für die Module 1-3 und die älteren Teilnehmer versuchen Reisen nach Berlin etc., Treffen mit Politikern, Führungen durch das Parlament etc., oder Seminare zu gewinnen.   

Ich hatte das Thema „Influenced“ des 3. Moduls ausgewählt und mit meiner künstlerischen Darstellung einen 2. Landespreis und einen Bundespreis gewonnen. Die Preisverleihung fand in der Europaschule Bornheim in Gütersloh statt, wo die Teilnehmer freundlich begrüßt wurden. Die gesamte Veranstaltung wurde mit musikalischer Begleitung, bestehend aus einem Keyboard-Gesang Duo vorgeführt von zwei Lehrern der Schule, untermalt. Mit der EU-Hymne wurde die Preisverleihung eröffnet und jede Arbeit wurde vorgestellt und 

gewürdigt. Anschließend gab es einen kleinen Imbiss für alle Eingeladenen.

Auf der Internetseite https://www.europaeischer-wettbewerb.de können alle Interessierten schon die Aufgaben für den 67. Wettbewerb vorfinden, sowie ältere Arbeiten und verschiedene Artikel.    

 

Maya Martynova, 9a