Furioser Beginn, spannende Gäste, erfolgreiche Woche

Schülerinnen und Schüler engagieren sich zu Libori wieder für ihre Partnerschule Frei Alberto

Zu Libori haben unsere Schülerinnen und Schüler wieder traditionell Schuhcreme und Bürsten ausgepackt und den Passanten Schuhputz-Dienste angeboten, um Spenden für Frei Alberto zu sammeln. 

Die Woche startete mit viel Rummel und wurde von Bürgermeister Michael Dreier offiziell eröffnet. Wie in jedem Jahr ließ er die Schüler seine Schuhe putzen und unterstützte erneut unsere Aktion. Zur Freude unserer Schuhputzer hielt er aber nicht nur eine Spende bereit, sondern brachte auch ein Geschenk mit: einen Fußball mit den Unterschriften aller Aufstiegsspieler des SCP. Internatinalen Besuch erhielten wir mit zwei brasilianischen Franziskaner-Brüdern, die uns gemeinsam mit Bruder Augustinus vor Ort ein Bild von unserer Schuhputz-Aktion machten. Sie freuten sich sehr über das Engagement der Schüler und drückten für den weiteren Verlauf die Daumen.

 

So konnten im Verlauf der Libori-Woche insgesamt 2092,62€ gesammelt werden.