Auf der Suche nach der verlorenen Sonne

Schon gestern war uns klar, dass der heutige Tag nicht nach unserem Programm bestritten werden könnte. Bis zu 40 Liter sollten pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde auf uns herab prasseln. Deshalb entschied sich unser kompetentes Lehrer-Team spontan, einen Ausflug in die Universitätsstadt Aix-en-Provence zu unternehmen. Um uns vor dem stürmischen Wetter zu schützen, erfragten wir bei einem Museum, ob die Möglichkeit eines kurzfristigen Rundgangs bestünde. Dank Frau Adamis Überredungskunst bekamen wir die Chance, das Leben des Künstlers Paul Cézanne zu erkunden. Ein authentischer Film visualisierte dabei seinen Lebensweg.

Anschließend folgte die Mittagspause, die jeder individuell gestalten konnte. Obwohl uns das Wetter zu einer verfrühten Abreise zu unserem Hotel nach Le Grau-du-Roi zwang, hinderte es einen Teil der Schüler nicht daran, dort eine Poolparty mit aufregenden Spielen zu veranstalten. Auch die Lehrerschaft fand daran ein reges Vergnügen.