Ankommen - Dazugehören

Der Übergang von der Grundschule zum Gymnasium ist für jedes Kind und seine Familie eine spannende Zeit. Wir tragen dieser Übergangssituation in besonderer Weise Rechnung: 

 

  • Wir laden die neuen Theodorianer bereits vor den Sommerferien zu einem Schnuppernachmittag in die Schule ein, an Empire sie ihre neuen Klassenkameradinnen, aber auch den neuen Klassenlehrer kennenlernen können;
  • in den ersten Wochen des neuen Schuljahres finden dann unsere Kennenlerntage statt: jede Klasse fährt für drei Tage in eine Jugendherberge im Sauerland, um sich bei Spiel und Spaß besser kennenzulernen; 
  • zusätzliche Klassenleiterstunden stellen sicher, dass die Fünftklässler schnell zu einer Klassengemeinschaft finden, in der sich jeder wohlfühlt. 

 

In der Jahrgangsstufe 5 wird schuljahresbegleitend mit einer Wochenstunde das Projekt „Soziales Lernen“ durchgeführt, dass den Kindern hilft, Teamarbeit einzuüben und mit Konflikten umzugehen. 

Während regelmäßig durchgeführter Methodentage in den Klassen 5 und 6 lernen die Schüler Strategien für ein effektives Lern- und Arbeitsverhalten, aber auch den sinnvollen Umgang mit Handys und mit dem Internet. 

 

Gemeinsame Theater- und Konzertbesuche, Wandertage, sportliche Exkursionen, die Probenfahrt der Unterstufenensembles, die Gruselnacht und Filmabende sowie die Karnelvalsparty der SV schaffen schon in der Erprobungsstufe zahlreiche Möglichkeiten, auf anderen Wegen zu lernen und zur großen Schulgemeinschaft zusammenzuwachsen.

 

Um den individuellen Lernprozess der Grundschule am Gymnasium sinnvoll fortzusetzen, treten wir im Rahmen der ersten Erprobungsstufenkonferenzen in einen engen Austausch mit den ehemaligen Grundschullehrkräften der Kinder. Darüber hinaus ist uns die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern in der gesamten Erprobungsstufe ein besonderes Anliegen, welches wir u.a. durch spezielle Sprechtage für die Klassen 5 unterstützen.

 

 

Bei Bedarf kann vom ersten Schultag an das täglich stattfindende Betreuungsangebot am THEO bis 16 Uhr wahrgenommen werden.