Erfolgreiche Teilnahme am Roboterwettbewerb

Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er oder 3er Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Das Besondere bei diesem Wettbewerb: der LEGO MINDSTORMS Roboter muss vor Ort und ohne Anleitung zusammengebaut werden. Nach vier Wettbewerbsrunden voller Spannung und eifriger Arbeit in den Bau- und Programmierphasen stand fest: Paul Asmuth und Joshua Wischnewski erkämpften sich den 5. Platz in der Gesamtwertung, das zweite Theoteam landete auf Platz 10.

 

Nun heißt es weiterhin „Daumen drücken“ für unser drittes Team, das am 20.05. in Dortmund startet.